Translationsgeschichte Was ist das eigentlich?

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Julia Richter

Abstract

Übersetzungsprozesse und die damit verbundenen kulturellen Kontexte boomen in letzter Zeit in den historischen Wissenschaften. Mitte 2017 annoncierte die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) das neue Schwerpunktprogramm „Übersetzungs­kulturen in der Frühen Neuzeit“ (SPP 2130), das über sechs Jahre Forschungen in diesem Bereich unterstützen soll. Aber wie genau schreibt man eigentlich die Geschichte von Übersetzungsprozessen? Und hat Translationsforschung eine ge­nuin historische Dimension? Was, kurz gefragt, kann man sich unter „Translationsgeschichte“ eigentlich vorstellen?

Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Richter, Julia (2019): Translationsgeschichte. In: Zeitarbeit: Aus- und Weiterbildungszeitschrift für die Geschichtswissenschaften 1, S. 52-55.
Rubrik
Artikel