Möglichkeiten und Herausforderungen einer pragmatisch orientierten kontrastiven Diskursanalyse. Ein Vorschlag am Beispiel deutscher, französischer und bri- tischer Parlamentsdebatten

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Naomi Truan

Abstract




Das Anliegen des vorliegenden Beitrages ist es, Überlegungen zum Potential einer kontrastiven Diskursanalyse im deutsch-, englisch- und französischsprachigen For- schungsraum anzustellen. Der Schwerpunkt liegt auf den Entscheidungen, die der Bestimmung der Forschungsfrage und der Korpuserstellung zugrunde liegen. Es wird für eine pragmatisch orientierte kontrastive Diskursanalyse plädiert, die bestimmte sprachliche Phänomene vor dem Hintergrund des gesellschaftlich-politischen Kontexts in den Blick nimmt.




Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Truan, Naomi (2019): Möglichkeiten und Herausforderungen einer pragmatisch orientierten kontrastiven Diskursanalyse. In: Diskurse – digital 1, S. 29-50.
Rubrik
Artikel