Zur Methodenkombination in angewandten diskurslinguistischen Untersuchungen. Ein Beitrag aus Perspektive der romanischen Sprachwissenschaft

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Vera Neusius

Abstract

Der Beitrag befasst sich mit dem Potenzial der Kombination qualitativer und quantitativer Analyseverfahren in diskurslinguistischen Forschungsarbeiten bei der Arbeit mit sprachvergleichenden Korpora. Ausgehend von den Zielen und Forschungsdesideraten der romanistischen Linguistik versteht sich der Beitrag als Plädoyer für eine disziplinen- und fächerübergreifende Diskurslinguistik sowie die Entwicklung eines forschungsgegenstandsangemessenen Methodenbewusstseins.

Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Neusius, Vera (2019): Zur Methodenkombination in angewandten diskurslinguistischen Untersuchungen. In: Diskurse – digital 1, S. 74-91.
Rubrik
Artikel