Medien der Weltbeschreibung im 16. Jahrhundert Teil 2: Karten und die neuen Möglichkeiten in der Forschung

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Julia Breittruck
Felicitas Schmieder

Abstract

Der Artikel befasst sich mit Weltkarten des 16. Jahrhunderts. Im ersten Teil wird die Frage nach der Epochengrenze um 1500 gestellt und sodann auf die Einflüsse von Kartentraditionen und fernfahrerischen Erfahrungen sowie im Besonderen von Projektionsmethoden auf die Darstellung der Welt in Karten und Globen eingegangen. Im zweiten Teil geht es um Zugänge der jüngeren Forschung zur Kartographiegeschichte und um digitale Möglichkeiten des forschenden Lernens.

Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Breittruck, Julia/Schmieder, Felicitas (2020): Medien der Weltbeschreibung im 16. Jahrhundert: Teil 2: Karten und die neuen Möglichkeiten in der Forschung. In: Zeitarbeit: Aus- und Weiterbildungszeitschrift für die Geschichtswissenschaften 2, S. 112-125.
Rubrik
Artikel