„Und da hört für mich die zivilisierte Welt auf“ Historische Bezüge mentaler Raumkonstruktionen

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Susanne Kost
Julia Wittmann

Abstract

Räumliche Grenzziehungen gehen vielfach mit einem gewissen Zugehörigkeitsbewusstsein einher und sind bestimmt durch wahrgenommene Unterschiede in Einstellungen, Werten oder im Handeln. Ein Gefühl von "Wir und die Anderen" entsteht. Anhand der Region Ostfriesland untersucht dieser Beitrag beispielhaft, wie solche mentalen Raumkonstruktionen entstehen, wo sie ihre Ursprünge haben können und inwieweit sie in der Gesellschaft erkennbar sind.

Artikel-Details

Zitationsvorschlag
Kost, Susanne/Wittmann, Julia (2020): „Und da hört für mich die zivilisierte Welt auf“ : Historische Bezüge mentaler Raumkonstruktionen. In: Zeitarbeit: Aus- und Weiterbildungszeitschrift für die Geschichtswissenschaften 2, S. 8-22.
Rubrik
Artikel